stadtraumzeit


(es) ..... war es eine hochspannende Veranstaltung .....


Raum
Woran denken wir eigentlich bei diesem unscheinbarem Wort? Der erste Gedanke ist vielleicht ein gemütlich eingerichtetes Wohnzimmer oder eine schmutzige Küche. Doch hinter dem Begriff „Raum“ steckt so viel mehr.

Die Glücklichen, die am Workshop des Architekten Simon Kühl aus Kiel teilnehmen durften, wissen es besser. Denn die vielen verschiedenen Facetten, die der Begriff Raum mit sich bringt, wie z.B. Klangräume, Zeiträume oder geografische Räume, wurden den Teilnehmern im lockerem Umgang auf spielerische Art und Weise nahegebracht; ohne in Oberflächlichkeit abzurutschen.

Für ausreichende Abwechslung sorgte eine gesunde Mischung aus theoretischen Diskussionen und praktischem Handanlegen wie z.B. das Entwerfen sowie die konkrete Umgestaltung eines vorhandenen Raumes mit vorgegebenen Ressourcen in kreativer Teamarbeit.

Für alle, die an alternativen Perspektiven in der Raumwahrnehmung und -einrichtung interessiert sind, war es eine hochspannende Veranstaltung und ein gelungener Start in das Workshop-Jahr 2019 auf dem Museumsberg. 


(Teilnehmer F. Bergen)